SIK ISEA
 LOGIN »  DE  |  FR  |  IT  |  EN
Datenblatt
 
Bearbeitungstiefe
 
Name

Merian, Maria Sibylla (Maria Sibila, Maria Sibilla, Maria Sibyla)

 
Namensvariante/n
Gräffin, Maria Sibylla
 
Graffin, Maria Sibylla
 
Graff, Maria Sibylla
 
Maria Sibila (Maria Sibilla, Marie Sibile)
 
Merianin, Maria Sibylla
 
Lebensdaten
* 2.4.1647 Frankfurt am Main, † 13.1.1717 Amsterdam
 
Staatszugehörigkeit
D, NL
 
Vitazeile
Blumen- und Insektenmalerin, Kupferstecherin, Aquarellistin, Zeichnerin, Stoffmalerin, Naturforscherin und Herausgeberin. Mitglied der Künstlerfamilie Merian. Tochter von Matthaeus Merian dem Älteren
 
Tätigkeitsbereiche
Malerei, Zeichnung, Kupferstich, Radierung, Gouache, Aquarell, Buch
 
Lexikonartikel
DE | EN
Maria Sibylla war die Tochter aus zweiter Ehe des aus Basel stammenden bekannten Kupferstechers und Verlegers Matthäus Merian des Älteren mit Johanna Sibylla Heim. Sie lebte selber nie in der Schweiz und besass auch [mehr...]

 
 
Bibliografie Literaturauswahl
Nachschlagewerke
 
 
 
Verweise
 
 
Direktlink

http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4022932&lng=de

 
Normdaten
 
 
weitere
Datenbanken
 
 
 
 
Letzte Änderung
10.08.2015
 
Grasschwertlilie mit exotischem Schmetterling, 1665-1717
Rose mit Falter in verschiedenen Ständen, 1665-1679
Roter Ibis, 1665-1717
Drei Tulpen, 1670/75
Narzissen, Vergissmeinnicht und Schmetterlinge, um 1670
Vier tote Bergfinken, 1670/1680
Blumenstilleben in chinesischer Vase, um 1680
Cassavawurzel, 1700/01
Grüner Leguan, 1701-1710
Cuvier's dwarf caiman with a false coral snake in its jaws, 1703-1713
Banane und Automeris liberia, 1705
Grüner Passionsblumenfalter und Marienkäfer, 1705
Sesuvium portulacastrum und Wabenkröte, 1705
Vogelspinne, Topazrubin-Kolibri und Treiberameise, 1705
Weinrebe und Claret Weinschwärmer, 1705
Animation anhalten

weitere Werke